Seiten

Dienstag, 3. Mai 2016

Amaranth Kartoffel Power Pfanne



Hallo!

Heute möchte ich gerne ein Rezept mit den Powerkörnderln Amaranth zeigen. 

Bin mir nicht ganz sicher, aber glaube es ist das erste mal das ich ein Gericht mit Amaranth poste. Habe einige Kartoffelspalten zum Amaranth in die Pfanne geschmissen, das passt geschmacklich gut zusammen. Gewürzt habe ich mit Tandoori Masala, einer kräftig roten Gewürzmischung. Zuerst war es etwas schwierig Tandoori Masala zu bekommen, im Asia Laden hatten sie es aber dann. 

Frischer Schnittlauch gibt dem ganzen noch eine extra Portion Power!

Ich mag den Geschmack von frischen Kräutern auf meinem Essen. Nicht nur das man damit weniger Salz verwenden muss, es schmeckt schlicht besser. 

Kommen wir aber nun zum relativ einfachen Rezept, die Zutatenliste ist ebenfalls überschaubar. 

Zutaten
1/2 Kilo Kartoffeln 
Zitronensaft
Salbeiblätter ,ca 8 Stück
guter Löffel Ghee ,wer mag nimmt Butter
200g Amaranth
2TL Currypulver
1EL Tomatenmark
1EL Tandoori Masala
Salz, Schnittlauch


Die Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden, in Wasser mit Zitronensaft legen.

Ghee in einem Wok heiss werden lassen, Tandoori Masala, Curry und Tomatenmark anrösten.


Kartoffelspalten, Amaranth und Salbei zugeben, mit ca. 700ml Wasser aufgießen. 

20min. köcheln lassen.


Mit Salz abschmecken und mit Schnittlauch bestreuen. :)

Noch eine kleine Anmerkung: Mei täglich Brot trägt seit gestern den Untertitel "mein Selbstversuch dem Körper mit Ernährung Gutes zu tun"

Es beschreibt ein bisserl besser was ich hier tue, vegetarisch allein, hatte es unzureichend beschrieben.
Weil ich überlege schon genau was ich esse, mache mir Gedanken ob es meinem Körper genug Nährstoffe zufügt, um auch genügend Energie zu haben. Da ich keinerlei Nahrungsergänzung in Kapsel- oder Tablettenform zu mir nehme, achte ich darauf mich vernünftig zu ernähren. 
Nach bestem Wissen und Gewissen eben.

Mag auch noch Danke sagen das so liebe Menschen hier mitlesen. 
Dankeschön!




Herzliche Grüße,
LoveT.


Kommentare:

  1. Oh wie exotisch lecker sich das anhört :)) Bitte einmal eintüten und zu mir schicken *gg
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heidi! Der Amaranth war in dieser Version ziemlich gut, werde auch noch etwas anderes damit kochen :)

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Oh cool. Das passt doch genau zu meinem Beutelchen Amaranth.Ich wußte echt nicht was ich damit kochen könnte.
    Vielen Dank. Das sieht auch noch total lecker aus :)
    Liebe Grüße und gute Nacht Tina <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh, das ist ja klasse! Hoffe Amaranth schmeckt dir, ich freunde mich erst langsam mit den herben Körnderln an :))
      LG <3

      Löschen
  3. indisch darf hier immer!!! mein tandoori-gewürz ist nur grad alle geworden - ich hoffe es gibt den asiatischen lebensmittelhändler in dresden noch! könnte verstehen wenn der die geige einpackt....
    danke für die leckere anregung!!!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hattest diese gute Gewürzmischung also schon :)
      Drück die Daumen für den guten Mann aus dem Asia Laden. Bei uns gibt es auch nicht mehr so viele dieser kleinen Läden. Aber ich geh eh immer in den gleichen, und den übernimmt einmal deren Sohn *freu

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. p.s.: finde deinen untertitel und was dahinter steht grossartig. schliesslich ist essen nicht nur kalorien - bin ja ein grosser fan von ajurveda (nicht die konsum-wellness-variante!) und traditioneller chinesischer medizin (auch da nicht die "ich kauf nashornpulver gegen alle meine leiden" version). "du bist was du isst" - das ist viel wahrer als manch einer das gern möchte :-)
    <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Beate .. Schwester im Herzen <3
      Kenne mich da leider zu wenig aus, aber die Hintergründe von beidem sagen mir was. Empfinde beides als respektvolle Art mit dem Körper umzugehen wenn was unrund läuft. Sanft und effektiv, nicht gleich mit der Keule :)

      Hier unten nochmal liebe Grüßle! :))

      Löschen
    2. naja - der witz ist ja eigentlich, es gar nicht "unrund" werden zu lassen - sondern sich tagtäglich so zu ernähren, dass der körper und die seele zufrieden sind und sogar gestärkt werden. also nicht feuerwehr, wie das im westen gehandhabt wird - sondern das haus so bauen und bewirtschaften, dass es gar nicht brennen kann.
      bin auch keine "fachfrau", habe aber schon gute erfolge erzielt mit der einen oder anderen massnahme.....
      deine küche ist auf jeden fall gesundes soulfood!
      xxxxxx

      Löschen
  5. Oh das sieht echt lecker aus! Schnittlauch ist mein absoluter Liebling! Den streue ich auch überall rein! :D

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  6. Du triffst bei mir ins Schwarze, ich bin auch ein strikter Gegner dieser Alles-Schluckerei an Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln. Morgens eine Handvoll Kapseln einwerfen und abends dann ins Restaurant zur goldenen Möwe gehen und mir am nächsten Tag etwas von gesund erzählen wollen. Bei mir ist alles erlaubt, es kommt auf das Maß an und jetzt gibt es gerade ein einsames Glas Bordeaux :)
    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  7. Love your blog <3
    I follow you on GFC and I hope that you would follow me back :)
    Kisses

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...