Seiten

Freitag, 29. April 2016

Glasnudeln mit Gemüse und Koriander-Pesto



Hallo!
Heute gibt es wieder einmal ein Rezept für Glasnudeln samt Beilage. Glasnudeln sind von Haus aus glutenfrei, und daher eine schnelle Alternative zu Nudeln aus Maismehl. Schnell deswegen, weil man sie nur mit kochendem Wasser überschütten muß, dann 3min. warten, und schon sind sie genussfertig. 

Dazu gibt es Gemüse und Korianderpesto. Bevor ihr Koriander kauft, und das Pesto zubereitet, riecht bitte an dem Kraut. Koriander trifft nämlich nicht überall auf Begeisterung, ich kenne Menschen die geradezu eine Abneigung, allein schon gegen den Geruch, von Koriander haben. 

Hier nun das Rezept für dieses schnelle, gesunde, Essen :)

Zutaten
Glasnudeln
Brokkoli in kleine Röschen zerteilt
Karotten gelb und orange in schmale Streifen geschnitten
großes Stück Ingwer klein geschnitten 
Ghee
rote Currypaste
Zitronensaft einer halben Zitrone
1EL braunen Zucker
4EL Tamarisoße
frische Sprossen

Zutaten Korianderpesto
1Bund Koriander
Mandelstifte
Zitronenschale einer halben Zitrone
großes Stück Ingwer klein geschnitten
30ml Gemüsebrühe
1EL Sesamöl
Salz, Pfeffer


Ghee in einem Wok erhitzen. Ingwer und einen EL rote Currypaste kurz anrösten. Das Gemüse dazugeben und kurz anbraten lassen. Gemüsebrühe aufgießen, das Gemüse so lange garen bis es weich ist.

Glasnudeln in einem Topf oder einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen, 3min. stehen lassen.

Zitronensaft, 1EL Sesamöl, Tamarisoße und Zucker vermischen. Die Soße über den Nudeln verteilen, gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Für das Pesto Koriander, Sesamöl, Ingwer, Zitronenschale, Salz und Pfeffer zusammen mit der Gemüsebrühe grob pürieren. 

Nudeln mit Gemüse und Korianderpesto in eine Schale füllen, mit frischen Sprossen bestreut auf den Tisch stellen. Hier hatte ich in einem Beitrag gezeigt wie man daheim ganz einfach selbst Sprossen ziehen kann



Wünsche euch einen angenehmen Start ins Wochenende, 
liebe Grüße!




Montag, 25. April 2016

Glutenfreier mini Gugelhupf


Hallo!
So ein Marmorgugelhupf ist ja eigentlich Basic, da hat wahrscheinlich jede Familie ihr eigenes Rezept in der Schublade.

Und grade weil Marmorkuchen zu den Basics beim Backen zählt, poste ich heute ein Rezept für eine glutenfreie Variante. Weil diese darf hier natürlich nicht fehlen :) 
Die Zutaten reichen für eine kleine Gugelhupf- oder Kranzform. 

Hier nun das Rezept für den glutenfreien, weiß-schwarzen, Genuss!

Zutaten mini Marmorkuchen
150g Butter lf (z.B. free from)
1/2TL Vanille gemahlen (z.B. Sonnentor)
120g Birkenzucker od. wer mag normalen weißen Zucker
3 Eier
170g Mehl gf (z.B. Mehlmischung von Schär)
2TL Backpulver
etwas Milch lf
20g Birkenzucker
20g Kakao 


Butter mit Birkenzucker und Vanille schaumig schlagen.

Die Eier einzeln unterrühren.

Mehl mit Backpulver vermischen, dazurühren.

Gugelhupfform mit Butter auspinseln, ca. 2/3 des Teiges einfüllen.

Den restlichen Teig mit 20g Birkenzucker, 20g Kakao, und etwas Milch verrühren.

Den dunklen Teig in die Form obenauf füllen, mit einer Gabel beide Teigvarianten etwas vermischen. 


Die Form bei 170° ca.45min. in den Backofen stellen.


Mit etwas Staubzucker bestreuen. :)




Wünsche euch noch einen schönen Abend,
eine gute Nacht, 
und seid mir besonders lieb gegrüßt!
LoveT.

Freitag, 22. April 2016

Nudeln mit Gemüse und Zitronenmelisse




Hallo!
Dieses Gericht bekommt seinen Geschmack von frischer Zitronenmelisse und saftiger Zitrone. Für die nötige Süße sorgen Karotten und Zuckerschoten. Das klingt vielleicht etwas ungewöhnlich, schmeckt aber wirklich gut :)

Hier nun das schnelle Rezept für diese zitronig, süßen, Nudeln.

Zutaten
Zitronenmelisse, ca. 20-30 Blättchen
Zitronenschale und Saft einer halben Zitrone 
100g Zuckerschoten halbiert
2 kleine Karotten in Scheiben geschnitten
Butter lf
Salz
Pfeffer
Rahm lf
Cheddar und Schnittlauch
Nudeln nach Wahl gf


Karotten und Zuckerschoten ca.3min in kochendem Wasser bissfest garen.

Zitronenmelisse fein schneiden, Nudeln kochen.

Gemüse in Butter schwenken, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. 

Rahm, Zitronenschale und Nudeln untermischen.


Mit Cheddar und Schnittlauch bestreuen :)



Startet gut ins Wochenende!
Es grüßt euch lieb,
LoveT.



Dienstag, 19. April 2016

Karottenkuchen mit extra Schokocreme



Hallo!
Am Foto oben kann man schon erkennen was für ein flaumiger, wunderschön gelber, Orangen-Karottenkuchen heute auf dem Programm steht. Das Besondere daran ist, das er mit Hirsemehl gebacken wird. 

Und da es manchmal nie genug ist, bei mir zum Beispiel .. habe ich auch noch eine fluffige Schokocreme zum Auslöffeln dazu gestellt.

Hier nun das Rezept für herrlich gelben Karottenkuchen mit Schokocreme als Extra :)

Zutaten Karottenkuchen
240g weiche Butter lf
140g Birkenzucker oder normalen weißen Zucker
4 Eier
300 g Hirsemehl
1TL Backpulver
2 Karotten geraspelt
1 Orange in Bio Qualität
Springform mit 20cm Durchmesser (oder wie in meinem Fall eine Form mit 18cm und eine Patisserieform)


Butter mit Birkenzucker schaumig schlagen.

Eier einzeln unterrühren.

Mehl mit Backpulver vermischen, dazurühren.

Orangenschale abreiben, Saft der Orange auspressen.

Karotten, Orangenschale und 50ml Orangensaft zum Teig geben, gut durchrühren.


Backformen mit Butter einstreichen, Teig in die Form füllen.

Den Kuchen bei 170° für ca.45min. in den Backofen stellen.


Rausnehmen und auskühlen lassen.


Zutaten Schokocreme
100g dunkle Schokolade lf
2TL Ahornsirup
200ml Schlagobers lf
Prise Zimt gemahlen
etwas Kokosöl
kleine Gläser zum Befüllen

Schokolade mit Ahornsirup und 20ml Schlagobers schmelzen. Ich mache das immer in einer Etage meines Bambusgarers.

Sobald die Schokolade geschmolzen ist alles gut verrühren und etwas abkühlen lassen.

Die Gläser mit etwas Kokosöl auspinseln.

Das Schlagobers mit einer Prise Zimt aufschlagen.

Die abgekühlte Schokolade behutsam zum Schlagobers rühren.

Die Creme nun in die Gläser füllen, für ca. 3 Std. in den Kühlschrank stellen. 


Den Kuchen mit Staubzucker bestreuen, die Schokocreme mit etwas Kakao, fertig :)




Schönen Tag euch allen!
viele liebe Grüße,
LoveT.

Samstag, 16. April 2016

Gebratener Reis mit Mangold und Zuckerschoten



Hallo!
Heute gibt es hier ein Rezept für Gemüse mit Reis. Ich mag diese Gerichte die man gemütlich aus einer Schale mampfen kann. Nichts schneiden muß, nur genießen :)

Das Gemüse besteht aus knackigen Karotten, weichen Champignons und jeder Menge Grünzeug. Auch fürs Auge ein Genuss!

Hier nun das Rezept für köstlich, unkomplizierten, Gemüsereis

Zutaten
100g Zuckerschoten halbiert
1 Karotte in Scheiben geschnitten
100g Champignons geviertelt
5 Blätter Mangold in breite Streifen geschnitten
2EL Ghee
Salz, Pfeffer
150g Basmatireis gekocht
frische Sprossen 


Ghee im Wok erhitzen. Karotten, die hellen Teile vom Mangold und die Zuckerschoten ca. 7min. kräftig anbraten.

Den restlichen Mangold und die Champignons zufügen. Das Gemüse weitere 2min. anrösten.

Reis dazugeben, 5min. unter rühren alles fertig braten lassen. 

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Den Reis mit frischen Sprossen in Schüsseln anrichten.
(bei mir waren es Bockshornkleesprossen)




Wünsche euch ein schönes Wochenende,
liebste Grüße!






Dienstag, 12. April 2016

Ricotta-Polentakuchen



Hallo!
Heute gibt es einen italienischen Kuchen, der sich Dank Polenta und Ricotta als Backzutaten, zu Recht so nennen darf. Das Aroma kommt von Mandeln, Zitronen und Honig. 

Mit Polenta zu backen mag ich sehr, die Kuchen werden damit goldig gelb und erinnern an den sonnigen Süden :)
Hier nun das Rezept für ein Stück Italien aus dem Backofen

Zutaten Ricotta-Polentakuchen
100g Butter
140g Honig
Schale einer Zitrone in Bio Qualität
1/2TL Vanillepulver (z.B. von Sonnentor)
4 Eier
150g Mandeln gemahlen
120g Polenta (z.B. von Alnatura)
250g Ricotta
Mandelblättchen zum Bestreuen

Springform mit 22cm Durchmesser


Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen.

Butter mit Honig, kleingeschnittener Zitronenschale und dem Vanillepulver mit dem Mixer schaumig rühren.

Eigelbe kräftig unterrühren.

Gemahlene Mandeln, Polenta und Ricotta zugeben und durchrühren.

Den Eischnee behutsam unterziehen. 


Die Springform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Die Form bei 160° für ca.50min. in den Backofen stellen.


Vollständig abkühlen lassen und ein großes Stück davon genießen :)



Liebste Grüße zu euch,
LoveT.


Freitag, 8. April 2016

Topfgucker # 3



Hallo ihr Lieben, herzlich Willkommen zur 3. Topfgucker Runde auf mei täglich Brot! 
Diesmal war ich wieder an der Reihe 5 Zutaten auszusuchen, bin also mehr als gespannt was Heidi daraus gezaubert hat :)

Folgende 5 Lebensmittel habe ich ausgewählt 

Blattspinat
Avocado
Mozzarella
Honig 
Mango

Gekocht habe ich daraus eine Maispizza mit Ei und ein grünes Mango-Dessert im Glas. Beide Gerichte machen sich sehr gut auf dem gedeckten Tisch für den Osterbrunch :)
Die DIY Deko für den Tisch hatte ich, samt Anleitung, vorige Woche hier gezeigt klick


Maispizza mit Ei / Blattspinat, Mozzarella

Zutaten für 4 Stück
150g Maismehl
30g Reismehl
30g Maisstärke
1/2 TL Meersalz
3EL Sonnenblumenöl
150ml Wasser
Zutaten für den Belag
Tomaten
Blattspinat
Mozzarella
4 Eier
Salz

Maismehl, Reismehl, Maisstärke und Salz in einer Schüssel gut vermischen.


Öl und Wasser unterrühren, mit den Händen zu einem Teig verkneten.


Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig in 4 Portionen teilen, jeweils eine Portion mit den Händen zu einem kleinen Maisfladen formen, mit etwas Abstand von einander auf das Backblech legen. Das Blech nun bei 180° für 10min. in den Backofen stellen.

In der Zwischenzeit den Spinat  waschen, tropfnass in die heiße Pfanne geben, 3min. dünsten, mit Salz abschmecken. Tomaten mit einer Prise Salz pürieren. Mozzarella in Stücke reissen.

Backblech aus dem Ofen nehmen, jede Maispizza mit zerkleinerten Tomaten, Spinat und Mozzarella belegen. Das Blech diesmal bei 150° für 15min. in den Ofen stellen.


Für das Ei auf der Pizza kann man entweder ein Spiegelei in der Pfanne zubereiten und es nachher auf die fertige Pizza legen. Oder aber das Ei direkt auf der Maispizza braten. Für zweiteres schlägt man das Ei, etwa nach 5min. der Backzeit, direkt über der Pizza auf, und lässt es dann die restlichen 10min. der Backzeit mit der Pizza zusammen im Backofen braten. 

Ich habe das Ei auf der Pizza braten lassen :)


Avocado-Mango Dessert / Avocado, Mango, Honig

Zutaten
1 Avocado
1 Mango
einige Spritzer Zitronensaft
1EL Honig
Joghurt
Schlagobers
Blütenpollen

Das Fruchtfleisch von Mango und Avocado zusammen mit dem Zitronensaft pürieren.

Joghurt und Honig zufügen, gut durchrühren.


Das Dessert in Gläser füllen, mit einem Klecks Schlagobers und Blütenpollen dekorieren.



In einer Woche, am 15.April, geht es in die 4. Runde unserer Topfgucker Idee. 
Heidi und ich laden euch herzlich dazu ein!



Startet gut ins Wochenende,
liebe Grüße!

Mittwoch, 6. April 2016

Quinoa Brote



Hallo!
Quinoa eignet sich sehr gut als Beilage zu Gemüse und Soßen, aber auch in der süßen Variante schmeckt Quinoa köstlich. Bei Interesse habe ich hier ein Rezept für süße Quinoa.

Auch als Brot schmeckt Quinoa gut. Quinoa ist von Natur aus glutenfrei, und daher eine tolle Alternative zu Getreide. Das Brot schmeckt frisch zubereitet, noch warm aus dem Ofen, am besten.
Dazu hatte ich Zucchinimus, Avocadocreme und Tomatensalat mit Ingwer.

Hier nun das Rezept für das Quinoabrot und die Gemüsesoßen.

Zutaten für 4 Quinoa Brote
200g Quinoa
1EL Leinsamen
1/2TL Agar Agar
Meersalz, schwarze Sesamkörner, frischer Romarin
ca.170ml Wasser


Die Quinoakörner zusammen mit dem Leinsamen in einem Zerkleinerer etwas zerkleinern.

Quinoa, Leinsamen, Agar Agar und Meersalz vermischen.

Wasser zufügen, gut vermengen, 15min. stehen lassen.

Die Masse sollte sich einfach auf einem Backblech verteilen lassen ohne zu verlaufen. Bei Bedarf also Wasser zufügen. Falls die Masse zu flüssig ist, etwas Agar Agar dazugeben.

Den Quinoateig nun in 4 Portionen auf einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech verteilen und mit Olivenöl bestreichen.

Die Brote mit schwarzem Sesam und Rosmarin bestreuen und bei 200° für 20min. in den Backofen stellen.


Zutaten Zucchinimus
Zucchini
Schafkäse/Feta gewürfelt
Zitrone
Olivenöl
Kreuzkümmel
Meersalz, Pfeffer

Zucchini zerkleinern und in Olivenöl kurz anraten.

Zucchini pürieren, Schafkäse unterrühren, mit Zitronensaft und Gewürzen abschmecken. 
(Die roten Beeren auf dem Mus sind getrocknete Berberitzen)


Zutaten Avocadocreme
Avocado
Zitrone
Meersalz, Pfeffer

Avocado pürieren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten Tomatensalat mit Ingwer
Cherrytomaten
Meersalz
Ingwer 

Tomaten halbieren, salzen, 10min. stehen lassen.

Ingwer darüber reiben, gut durchrühren.




Liebe Grüße zu euch,
LoveT.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...