Seiten

Dienstag, 29. März 2016

Wie öffnet man einen Granatapfel



ohne Sauerei?

Hallo!
Bei mir ist ja das öffnen eines Granatapfels immer mit einer Sauerei einhergegangen. Meine Umgebung, samt einschließlich mir, war danach übersät von tiefroten Punkten. Bis ich auf den Tipp mit dem Wasser gestoßen bin. 
Seither öffne ich Granatäpfel mühelos, sauber, und ohne Putzorgie danach. 

Es ist ganz einfach. Man füllt eine große Schüssel mit Wasser und legt den Granatapfel hinein. Die Schüssel muß so groß sein, das der Apfel mit Wasser bedeckt ist. Nun öffnet, und entkernt, man den Granatapfel unter Wasser und nichts spritzt mehr in der Gegend herum. Es funktioniert einfach wunderbar. :)


Man kann die süßen Kerne nun sauber und glücklich vernaschen. Für alle die es gerne Pur mögen ist hier nun Schluss :)

Da es hier aber ein Koch- und Rezepte Blog ist, gibt es noch ein schnelles Rezept für ein Dessert mit Granatapfel. Es zählt nicht in die super gesunde Kategorie, schmeckt aber köstlich. 

Zutaten
Granatapfel entkernt 
Packung Vanillepudding
Milch
Schlagobers
Kokosblütenzucker


Das Puddingpulver nach Packungsanweisung mit Milch anrühren 


und aufkochen.


Das Schlagobers aufschlagen. Den größten Teil davon in den Pudding rühren. 


Den Vanillepudding mit dem restlichen Schlagobers, reichlich Granatapfelkernen und Kokosblütenzucker genießen :)




Habt noch einen schönen Abend, 
liebe Grüße!




Kommentare:

  1. *gnihihi* Meine erste Granatapfelerfahrung war auch eine echte Sauerei. Seither rolle ich das Biest mehrmals über die Arbeitsfläche und schneide es dann ebenfalls in einer Schüssel (die im Spülbecken steht) auf. Schon hat der Granatapfel seinen Schrecken verloren. Und lecker isser ja. ;)

    Lieben Gruß,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, das mit dem Rollen ist auch ein guter Tipp! Danke :)
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  2. Jetzt habe ich hunger :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte auch so ne Schüssel vertragen :))
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ich habe DEN Geheimtipp! Man reiche den Granatapfel der Tochter mit strengem Blick und verlasse die Küche. Nach einer Viertelstunde knöpfe man dem Kinde, das natürlich die Sauerei schon entfernt hat, die Schüssel mit den Kernen ab und futtere sie allein. Bei entrüsteten Blicken erwähne man das Wort Taschengeld. Klappt :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, genial! :D
      Schönen Abend liebe Fran!

      Löschen
  4. Ich musste grad lachen, weil ich dir auf youtube zeigen wollte, wie ich Granatäpfel entkerne. Und dann ist bei nachfolgendem Video die zweite Variante deine :D
    - Die erste Variante wär meine ;-)

    LG Angelika, eine Granatapfelsüchtige...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt weiß ich nicht was deine Variante ist?! Würde es aber gerne wissen :))
      Liebe Grüße <3

      Löschen
    2. Die erste =) Werde aber deine auf jeden Fall auch noch probieren.

      Löschen
  5. und das vorm frühstück! ich will pudding!!!!!
    aus granatapfel mache ich mir nicht allzuviel - gehen auch feigen? :-)
    drücker! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke wir geben jedes Obst frei als Zugabe zum guten Pudding, ja?! :))
      Guten Morgen knuddler <3

      Löschen
  6. ich esse sooooo gerne granatäpfel :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Oh wir essen sie gerne. Ich mach das ja am Liebsten wie Fran. Ansonsten eine riesengroße Svhüssel und haue mit einem Kochlöffel die Kerne aus der halben Frucht. Hab ich mal bei Youtube gesehen :))
    Oh menno das sieht so lecker aus :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...