Seiten

Samstag, 12. März 2016

Mohntarte



Hallo!
Meine Lieblingsart einen Kuchen zu backen, ist bestimmt in Form einer Tarte. Teig der so mürbe ist das er auf der Zunge zergeht. Gefüllt mit Topfen, Nuss, Apfel, fruchtig Süßem oder wie im heutigen Fall mit Mohn. 

Das besondere an diesem Teig für eine Tarte sind nicht die Mandeln, die auch drin sind, sondern das sie mit braunem Kokosblütenzucker gemacht ist.
Das gibt eine schöne Farbe, und guten Geschmack, der richtig toll zu Mohn passt. 
Hier nun das etwas andere Rezept für eine Mohntarte :)

Zutaten Boden
120g Mehl gf (z.B. Schär)
80g Mandeln gemahlen
1 Ei
100g Butter weich
50g Kokosblütenzucker
50g Staubzucker
1/2 Packerl Backpulver
Prise Salz

Zutaten Mohnfülle 
250ml Mandelmilch
50g Kokosblütenzucker
40g Hirse-Grieß oder Buchweizen-Grieß
2 Eier
200g Mohn gemahlen
Prise Zimt und Salz
Zitronenschale gerieben


Die Zutaten für den Tarte-Boden in einer Schüssel verkneten. Ich verknete Mürbteig immer rasch mit den Händen.

Und zwar mache ich das so. Zuerst mische ich in einer Schüssel das Mehl mit Zucker, Backpulver und einer Prise Salz. 
Da gebe ich dann die Butter in Stücken rundherum und das Ei in die Mitte (auf dem folgenden Foto zu sehen)
Mit den Fingerspitzen zerreibe ich das Mehl und die Butter leicht krümelig, dann arbeite ich rasch das Ei ein. 


So sieht der fertige Teig dann aus.

Den verpacke ich in Frischhaltefolie und lege ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.


In der Zwischenzeit kommt die Mohnfülle dran.

Dazu wird die Mandelmilch mit dem Kokosblütenzucker aufgekocht. 

Den Grieß mit dem Schneebesen einrühren, Herd abdrehen und den Grieß 10min. quellen lassen.

Die Eier trennen, das Eiweiß zu Schnee schlagen.

Dotter und Mohn zum Grieß rühren, Zimt, Zitronenschale und eine Prise Salz dazugeben und den Eischnee unterrühren.


Eine Tarteform mit Butter ausstreichen. 

Den Teig ausrollen, hineinlegen, mit den Händen in Form drücken.

Mit der Gabel Löcher in den Teig stechen.

Die Mohnmasse gleichmäßig darauf verteilen.

Die Form bei 170° für ca.35min. in den Backofen stellen.


Mit Staubzucker bestreut genießen. Weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin ja ein Fan von süßem mit Mohn :)



Die liebsten Grüße zu euch!

Kommentare:

  1. Oh ja den könnte ich jetzt ohne wenn und aber verdrücken :))
    Sieht sehr lecker aus
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. Nur gut dass ich gerade gegessen habe ;)
    Macht richtig Appetit.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. und das vorm frühstück! sieht aus und klingt unglaublich lecker! mohn ist auch hier sehr beliebt - aber ausser zum bestreuseln von brötchen habe ich ihn selbst noch nicht verbacken.....
    dabei habe ich sogar solch eine herzige form im schrank!
    tolle fotos übrigens!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  4. Zugegeben ich hab noch nie einen Mohnkuchen gebacken. Aber wenn es wo einen zu wünschen oder kaufen gibt, dann ist der oft meine Wahl. Meine Tante macht mir eigentlich einmal im Jahr einen :)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Ela

    AntwortenLöschen
  5. mohn, das mag ich auch ab und zu sehr gern :)
    ich wünsche dir einen schönen sonntag!

    AntwortenLöschen
  6. Vielen lieben Dank für eure netten Kommentare, freue mich darüber! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...