Seiten

Sonntag, 10. Januar 2016

Melanzani in Kokospanade




Hallo ihr Lieben!
Ab und an ist ein deftiges Essen ein Muß bei mir. Panierte Gerichte stehen bei mir sehr selten auf dem Tisch, und wenn, dann darf da gerne neben dem Gemüse noch panierter Käse dabei sein. 

Die Panade wird ganz klassisch mit Mehl, Ei und Semmelbrösel gemacht. Nur besteht der letzte Schritt, also die Semmelbrösel, aus einer Mischung halb Semmelbrösel halb Kokosraspel. Das schmeckt fertig gebacken sehr fein nach Kokos, aber eben auch nicht zu viel. Insgesamt ein runder, harmonischer, Geschmack. :)

Ein richtiges Rezept braucht es für panierten Käse natürlich nicht. Der Vollständigkeit halber gibt es jetzt aber trotzdem eine schnelle Anleitung. 

Zutaten
1Melanzani (Aubergine)
Emmentaler Käse 
Mehl gf (z.B. Schär)
1 Ei
Salz
Semmelbrösel
Kokosraspel

Für die Petersilkartoffeln
Kartoffeln
Butter
Petersilie gehackt
Salz


Die Melanzani in Scheiben schneiden. Den Emmentaler Käse in größere Stücke zerteilen. Das Ei mit einer Prise Salz verquirlen.

Nacheinander alles in Mehl wälzen, durchs Ei ziehen,zuletzt noch in der Brösel-Kokos Mischung wenden.


Die Kartoffeln in der Schale kochen bis sie gar sind. Abschälen und noch warm mit Butter, Petersilie und Salz vermischen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, darin zuerst das Gemüse goldbraun backen, danach die Emmentaler Stücke braten.


Falls man nicht so gerne Melanzani isst, Zucchinischeiben schmecken in der Kokospanade auch sehr gut. :)




Liebste Grüße!
xoxo





Kommentare:

  1. Ich hab schon wieder Hunger.Hier darf ich auch nicht öfter vorbei gucken :)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass du das mit der Melanzani noch erklärt hast. Sonst wär ich jetzt ganz ratlos gewesen. Lecker schaut das ganze Gericht aus und war es sicher auch.
    Liebe Grüße und morgen einen guten Wochenstart, Ela

    AntwortenLöschen
  3. Sarah macht die Auberginen mit Parmesankruste. Sind total lecker. Mit Kokos sehe ich sie zum ersten Mal. Ist bestimmt lecker.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht so lecker aus! Das muss ich mal ausprobieren. :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  5. Also abends möchte ich mir das nicht mehr ansehen, da bekommt man ja Hunger. Das sieht aber auch lecker aus. Ich mag solche Gerichte, weil ich auch nicht alles vertrage.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...