Seiten

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Marzipan Tarte



Hallo ihr Lieben!
Für diese feine Tarte brauchen wir Marzipan. Man kann fertiges Marzipan kaufen, oder es aus Mandeln, Staubzucker und Rosenwasser selbst herstellen. Das Rezept dafür hatte ich vor kurzem hier schon aufgeschrieben klick 

Hier nun das Rezept für die Topfen-Marzipan Tarte, und auch die weiteren Zutaten

Zutaten Mürbteig
100g Butter lf (z.B. free from)
200g Mehl  gf (z.B. Schär)
100g Staubzucker 
1/2 Packerl Backpulver
1 Ei

Zutaten Füllung
100g Marzipan
2EL Weichselmarmelade
70g weiche Butter lf
1 Packerl Topfen 250g lf (z.B. free from)
1EL Hirsegrieß
10g Vanillepudding Pulver
70g Kristallzucker od. Birkenzucker
1 Ei

Die Zutaten für den Mürbteig verkneten, 30min. im Kühlschrank kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Topfenfüllung vorbereiten.

Das Ei trennen, das Eiweiß mit 20g Zucker zu Schnee schlagen.

Dotter mit Topfen, Grieß, Butter, Puddingpulver und 50g Zucker schaumig rühren.

Den gekühlten Mürbteig in 2 Hälften teilen. Mit einer der Hälften eine Tarteform auslegen.

Die Form, mit Alufolie abgedeckt, für 15min. bei 170° in den Ofen stellen.


Den vorgebackenen Boden mit Marzipan belegen, darüber dann die Weichselmarmelade verstreichen. 

Den Eischnee vorsichtig unter die Topfenmasse heben,dann gleichmäßig auf der Tarte verteilen.

Den restlichen Mürbteig ausrollen und mit einem gewünschten Motiv Kekse daraus ausstechen.

Die Tarte damit belegen. 

Die Form bei 170° für weitere 35-40min. backen.


Die Tarte etwas auskühlen lassen,dann behutsam aus der Form nehmen. 


Mit Staubzucker bestreut genießen. :)




Frohe Weihnachten euch allen!
Merry Christmas!
xoxo

Kommentare:

  1. Marzipan wie lecker :)
    liebe Grüße und ein frohes Weihnachtsfest wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh wie köstlich ... Frohe Weihnachten Dir!

    AntwortenLöschen
  3. Hm sieht sehr lecker aus. Ich liebe Marzipan. Okay im Moment bin ich pappsatt :)
    Schönen Weihnachtsabend, liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  4. Marzipan ist eine große Schwäche von mir. Und wie das wieder lecker ausschaut :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja toll aus . Könnt ich grad so essen :))
    LG und schöne Weihnachten für Dich von Heidi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...