Seiten

Donnerstag, 20. August 2015

Mandel-Honig Eiscreme



Guten Abend ihr Lieben!
Vor einiger Zeit habe ich einen wundervollen Blog entdeckt ,seither stöbere ich mich mehrmals wöchentlich durch die herrlichen Rezepte. Die Fotos zu den Gerichten sind ebenfalls vom feinsten. 

Der von mir so beschwärmte Blog heisst Carrots for Claire
Ende September erscheint ein Kochbuch mit weiteren Rezepten. Ich werde es mir auf jeden Fall kaufen ,ich bin süchtig nach all den guten Rezepten. 

Zutaten für die Eiscreme ,habe etwas weniger genommen als im Originalrezept angegeben ,außer vom Mandelmus ,da hab ich voll zugeschlagen :)
250ml Mandelmilch 
3EL Mandelmus
2 mini Bananen (gibt es z.B. bei Spar)
1/2TL Vanillepulver (z.B. Sonnentor)
1EL Honig
1 Prise Meersalz


Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Pürierstab pürieren. 


Die Masse in die Eismaschine füllen. 


Zu der Kugel Eis haben sich creamy Coconut Soße ,Blütenpollen oben auf ,und eine essbare Dekorose gesellt. :) 




Liebe Grüße!
xoxo




Kommentare:

  1. Oh, Claire habe ich 2014 persönlich kennengelernt auf einem Foodbloggerevent in Hamburg von Eat a Rainbow. Das war nett. Ihre Art zu Kochen ist allerdings nicht meine - ich mag Zucker und echte Sahne und möchte nicht so viele Sachen aus der gewohnten Küche durch andere Sachen austauschen. Aber die Bilder mag ich auch gerne sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrektur: Ich habe nicht Claire (das ist ihre Tochter), sondern Bloggerin Veronika kennengelernt.

      Löschen
  2. Oh das hört sich super lecker an . Und nu geh ich auf dem anderen Blog stöbern :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus LoveT. Klingt lecker. Mal was ganz anderes :)
    bücher von Foodbloggern gibt es ja mittlerweile so einige. Die sind oft echt klasse.
    Lieber Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. ... und wie mach ich das jetzt ohne Eismaschine? (jammer)

    AntwortenLöschen
  5. Oh da geh ich auch gleich stöbern auf deiner Entdeckung! Und dein Eis sieht so lecker aus.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  6. hier sind immer die schönsten kreatioen auf den tellern. was ich mich allerdings frage: wie schaffst du es, bei den ganzen leckereien so eine süße figur zu haben? ich bekomme schon von den fotos einen dicken bauch! liebste grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...