Seiten

Montag, 31. August 2015

Hirseauflauf mit Heidelbeeren



Hallo ihr Lieben ,einen schönen Montag wünsche ich euch!
Heute gibt es bei mir etwas süßes ,köstliches ,aus gesunden Hirsekörnern :)
Seit ich das erste mal Hirsebrei gegessen habe ,ebenfalls aus den ganzen Körnern gekocht ,liebe ich dieses Getreide in allen möglichen Variationen. 
Hirse zählt zu der Familie der Süßgräser und ist somit glutenfrei. Also erst recht ein Grund damit oft und gerne zu kochen.

Das Rezept für diesen Auflauf stammt aus dem wunderbaren Blog Carrots for Claire ,das Rezept dafür könnt ihr bei Interesse hier im Original nachlesen klick

Mein Rezept ist dahingehend etwas verändert ,indem ich weniger an der gesamten Menge genommen habe ,da ich ja keine Familie bekoche. Walnüsse hatte meine Küche auch grade nicht vorrätig ,also habe ich geriebene Mandeln verwendet.

Hirseauflauf mit Heidelbeeren
100g Hirse
Salz
200ml Mandelmilch
etwas Vanillepulver (z.B. Sonnentor)
ein kleines Löfferl Zimt gemahlen 
2EL Ahornsirup
50g Heidelbeeren
1TL Kokosöl
30g Mandeln gerieben


Hirse mit 100ml Mandelmilch und 100ml Wasser in einen, am besten beschichteten, Topf geben.


Zimt, Vanille ,1 1/2EL Ahornsirup und eine kleine Prise Salz zugeben.

Alles aufkochen lassen, den Herd auf kleine Stufe drehen ,die Hirse zugedeckt 5min. köcheln lassen.

Den Herd abdrehen und die Hirse weitere 10min. ziehen lassen.


Die Mandeln mit dem Kokosöl und einem halben EL Ahornsirup verrühren.


Die restlichen 100ml Mandelmilch und die Heidelbeeren in die Hirse rühren.


Die Masse in eine eingefettete Form füllen. 

Die Mandeln darauf verteilen.

Die Form bei 180° für ca. 20min. in den Backofen stellen.


Möchte euch den Hirseauflauf sehr ans Herz legen ,er schmeckt einfach nur wunderbar :)




Liebste Grüße!
xoxo





Kommentare:

  1. Das hört sich so gesund an . Und sieht super lecker aus :)) Ganz nach meinem Geschmack
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Heidelbeeren sehr gern. Ich habe erst einmal Hirse gemacht und das schmeckte sehr bitter. Ich fürchte ich habe was falsch gemacht :(
    Bei ßdir sieht es aus als hättest Du alles richtig gemacht :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...