Seiten

Sonntag, 14. Juni 2015

Chia Pudding mit Banane



Zutaten
5EL Chia Samen 
1Dose (400ml) Kokosmilch oder Kokosmilch light
Bananen in Scheiben geschnitten
Ahornsirup


Kokosmilch und Chia Samen gut verrühren ,für 3Std. in den Kühlschrank stellen.


Nach ca.3 Std. hat sich eine feste Masse (Pudding) daraus gebildet.


Den Pudding in Schälchen füllen.

Die Bananenscheiben darauf verteilen und mit Ahornsirup übergießen. Dieses Dessert schmeckt köstlich :)




Wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag!
xoxo



Kommentare:

  1. und Du musst die Samen nicht kochen oder so ??
    könnte man ja mal probieren .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. Ja genau ,man nimmt einfach die Chia Samen aus der Packung und rührt sie mit Flüssigkeit an ,mehr Arbeit ist es nicht :) Falls ich daheim bin rühre ich ab und zu um ,aber falls nicht steht es so im Kühlschrank und ist essfertig wenn ich nach Hause komme :)
    Hab schon mehrere Dessert mit Chia Samen zubereitet ,werde nach und nach alle posten :)
    Wünsche dir für morgen einen guten Start in die Woche ,liebe Grüße zu dir <3 :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch ein großer Fan von solchen Chiarezepten. Oft bereite ich mir die Abends vor für morgens als Frühstück.
    Deine Variante werde ich sicher bald austesten.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  4. Bin leider erst vor kurzem draufgekommen. :) Hatte zwar überall gelesen wie toll Chia Samen doch wären ,aber damit angefangen habe ich erst vor ca. 5 Wochen :) Nun hält mich nichts mehr ,muß alles ausprobieren :D
    Wünsche dir einen happy Monday ,liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Baaa.... das schaut aus wia "Froschloach". Das isst Du doch nicht wirklich.
    Ich oute mich mal. Ich hab noch NIE Chia Samen probiert. Warscheinlich komme ich erst auf den Geschmack, wenn die Community bereits getrocknete, zerbröselte Aligatoreier ins Müschli mischt.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ,genau so geht es mir wenn ich tote Tiere auf Tellern ,in Semmeln ,auf Brötchen ,und weiß Gott wo sehe .. frage mich wer das essen mag? So ist das mit dem Essen ,es gibt nicht das Eine für alle :)
      Aber so militant bin ich da nicht unterwegs ,schreibe das nicht unter die Beiträge der Menschen die Fleisch posten ,leben und leben lassen ,das ist mein Credo :)
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
    2. So ganz ernst gemeint war das nicht. Das weißt Du, hoffentlich.
      Tote Tiere. Ja. Aber nur, wenn ich weiß wo sie standen, wie sie gefüttert wurden und dass man sie nicht km weise spazieren gefahren hat.
      Wenn ich den Pudding probier, in einer blickdichten Schale.... :-) bei Kerzenschein.
      LG Sunny

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...