Seiten

Freitag, 17. April 2015

Aus dem Bambuskörbchen /1




Guten Abend ihr Lieben!
Habe angefangen Gerichte im Bambusdämpfer zu garen ,das erste Rezept sind gefüllte Teigtascherln.
(Das Rezept dazu habe ich auf diesem tollen Blog gefunden klick ) 

Dazu braucht man erstmal einen Bambusdämpfer ,ich habe meinen aus dem Asialaden. Er hat 18cm Durchmesser ,das reicht um für ein bis zwei Personen Essen zu garen. Wenn man vor hat für mehrere im Bambuskorb zu kochen würde ich einen größeren wählen. 
Der Korb hat 2 Etagen und hat 6€ gekostet.

Das garen damit geht sehr einfach. Man stellt den Korb in einen Wok der ca.2cm hoch mit Wasser befüllt ist. Wenn das Wasser zu kochen beginnt steigt der Dampf hoch und gart alles in den 2 Etagen ganz schonend.



Zutaten
Teigblätter/Wan-Tan Teigblätter (gibt es gefroren im Asialaden)

für die Füllung
1 Karotte ganz dünn in Streifen geschnitten und dann gehackt
Paprikaschote sehr klein gewürfelt
Räuchertofu sehr klein geschnitten
Ingwer sehr klein gehackt
1 Ei
Chili Paste
Salz
1ELTamari Soße
1 bis 2EL Haferflocken zum binden (z.B. von Bauck gf)

für die Soße
1TL Sesamöl
8EL Tamari Soße
8EL Wasser
2TL Chilipaste
etwas Sake


Karotten und Paprika in einem Wok mit etwas Öl oder Ghee einige Minuten anbraten.

Mit Tamarisoße würzen.


Ei ,Gemüse ,Chilipaste ,Ingwer ,etwas Salz und Haferflocken in einer Schüssel gut vermengen.


Die beiden Etagen des Bambusgarers mit Backpapier auslegen ,das Papier mit einem Messer einritzen damit der Dampf durchziehen kann. 

Eine kleine Schale mit Wasser bereitstellen und einen Backpinsel.

Einen Klecks Fülle in die Mitte eines Wan-Tan Teigblattes geben ,die Ränder mit dem bereitstehendem Wasser bepinseln und die jeweils gegenüberliegenden Ecken des Teigblattes über der Füllung zusammendrücken.


Beide Etagen mit Teigtascherln befüllen.


Das Wasser im Wok zum kochen bringen ,Bambuskorb draufstellen und die Tascherln 10min. dämpfen.

Reis nach Packungsanweisung kochen.

Zutaten für die Soße zusammenrühren.


Zusammen angerichtet sieht es dann so aus :)

Wenn man das so liest mag es vielleicht umständlich klingen ,aber in der Praxis ist das dann gar nicht so. Ich habe jetzt schon das 2. Gericht darin gegart ,poste es auch bald ,und finde die Art des kochens sehr entspannt. Es schmeckt auch sehr gut und die Zubereitung macht Freude.




Liebe Grüße!
xoxo




Kommentare:

  1. Wenn Du nicht so weit weg wohnen würdest , würde ich mich glatt mal zum Essen einladen . Heute sieht das auch wieder total lecker aus :))

    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ,was für ein lieber Kommentar <3 ,Dankeschön! Freue mich sehr darüber :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Das Ganze klingt sehr lecker. Leider finde ich bei meinem Herrn da nicht so die Zustimmung. Ich werde mal heimlich eins von Deinen Rezepten ausprobieren.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.
    Liebe Grüße von ANne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Kann das sehr gut nachvollziehen das bei so experimentellen Sachen manche streiken :D
      Ich koche auch oft heimlich und nur für mich alleine ,ist tatsächlich so :) ,wenn es gut wird koche ich es dann nochmal in einer größeren Menge für andere :)
      Danke für deinen Kommentar ,herzliche Grüße <3

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...