Seiten

Dienstag, 28. April 2015

Matcha- Mango Nachtisch



Zutaten Matcha Gebäck
1 Eiweiß
60g Staubzucker
Prise Salz
30g geschälte gemahlene Mandeln
1TL Matcha Pulver


Eiweiß mit der Prise Salz und 30g Staubzucker steif schlagen.

Mandeln mit 30g Staubzucker und dem Matcha Pulver vermischen und unter den Eischnee heben.


Die Masse löffelweise auf ein Backblech setzen. (Backpapier unterlegen!) 


Ein halbe Stunde stehen lassen ,danach das Backblech 15min. bei 140° in den Backofen stellen.





Zutaten für die weiteren Schichten
Mango püriert
Schlagobers ,mit etwas Staubzucker ,geschlagen
Amaranthkörner gepoppt
Matcha Gebäck zerbröselt


Das Schichten:
1.Matcha Gebäck
2.Schlagobers
3.Mango
4.Schlagobers
5.Amaranth gepoppt





Wünsche euch noch einen schönen Abend!
xoxo



Sonntag, 26. April 2015

Erbsenlaibchen



Zutaten
100gCous Cous (Probios Mais Cous Cous gf)
300g Erbsen
1 Ei
Kreuzkümmel gemahlen
Minze
Petersilie
1TL Semmelbrösel (Schär gf)
Zitronenschale ganz fein geschnitten oder abgerieben


Cous Cous mit 100ml heißem Wasser übergießen und 10min. stehen lassen. 

Erbsen 5min. in Salzwasser kochen. Die Hälfte der Erbsen pürieren.

Erbsen ,Kräuter ,Semmelbrösel ,Ei ,Kreuzkümmel und Cous Cous zusammenrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Kleine Laibchen aus der Masse formen und in wenig heißem Öl einige Minuten braten.


Bei mir gab es Pommes und Mayo zu den Laibchen :)




Wünsche euch einen wunderschönen Sonntag!
xoxo



Freitag, 24. April 2015

Suppe aus allerlei Wurzelgemüse




Zutaten
Pastinaken
Karotten
gelbe Karotten
Knollensellerie
Petersilienwurzel
Porree
2 Lorbeerblätter
Gemüsebrühe
Nudeln (Schär gf)
frische Petersilie


Das Gemüse würfeln.

Alles zusammen in einen Topf mit Wasser aufkochen ,Suppenwürze dazugeben (z.B. Alnavit gf+lf) ,15min. kochen lassen


Nudeln kochen.

Die Lorbeerblätter aus dem Topf entfernen.

Die Suppe mit Nudeln und mit Petersilie bestreut servieren :)




Liebe Grüße und happy Friday zu euch!
xoxo





Mittwoch, 22. April 2015

Patatas Bravas ,pikante Kartoffeln



Zutaten Patatas Bravas
1kg Kartoffeln festkochend
Olivenöl
3TL Paprikapulver
Chili 
6EL passierte Tomaten 
200ml Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
Salz
50g Käse gerieben lf


Kartoffeln mit Schale kochen.

Abschälen und halbieren.

Kartoffelhälften in Olivenöl goldbraun braten und leicht salzen.

Olivenöl in einem Topf erhitzen ,darin Chili und Paprikapulver kurz anrösten.

Gemüsebrühe und Tomaten zugießen ,Lorberblätter hineinlegen ,die Soße 10min. köcheln.

Danach die Lorbeerblätter entfernen.


Die Tomatensoße zu den Kartoffeln geben und alles zusammen einige Minuten kochen lassen. 

Kartoffeln mit Käse bestreut anrichten. 


Dazu gab es in Butter gedünsteten Fenchel und Salat.

Das Gericht ist zwar sehr einfach ,schmeckt aber wirklich vorzüglich. :)





Wünsche euch einen traumhaft schönen Abend!
xoxo




Freitag, 17. April 2015

Aus dem Bambuskörbchen /1




Guten Abend ihr Lieben!
Habe angefangen Gerichte im Bambusdämpfer zu garen ,das erste Rezept sind gefüllte Teigtascherln.
(Das Rezept dazu habe ich auf diesem tollen Blog gefunden klick ) 

Dazu braucht man erstmal einen Bambusdämpfer ,ich habe meinen aus dem Asialaden. Er hat 18cm Durchmesser ,das reicht um für ein bis zwei Personen Essen zu garen. Wenn man vor hat für mehrere im Bambuskorb zu kochen würde ich einen größeren wählen. 
Der Korb hat 2 Etagen und hat 6€ gekostet.

Das garen damit geht sehr einfach. Man stellt den Korb in einen Wok der ca.2cm hoch mit Wasser befüllt ist. Wenn das Wasser zu kochen beginnt steigt der Dampf hoch und gart alles in den 2 Etagen ganz schonend.



Zutaten
Teigblätter/Wan-Tan Teigblätter (gibt es gefroren im Asialaden)

für die Füllung
1 Karotte ganz dünn in Streifen geschnitten und dann gehackt
Paprikaschote sehr klein gewürfelt
Räuchertofu sehr klein geschnitten
Ingwer sehr klein gehackt
1 Ei
Chili Paste
Salz
1ELTamari Soße
1 bis 2EL Haferflocken zum binden (z.B. von Bauck gf)

für die Soße
1TL Sesamöl
8EL Tamari Soße
8EL Wasser
2TL Chilipaste
etwas Sake


Karotten und Paprika in einem Wok mit etwas Öl oder Ghee einige Minuten anbraten.

Mit Tamarisoße würzen.


Ei ,Gemüse ,Chilipaste ,Ingwer ,etwas Salz und Haferflocken in einer Schüssel gut vermengen.


Die beiden Etagen des Bambusgarers mit Backpapier auslegen ,das Papier mit einem Messer einritzen damit der Dampf durchziehen kann. 

Eine kleine Schale mit Wasser bereitstellen und einen Backpinsel.

Einen Klecks Fülle in die Mitte eines Wan-Tan Teigblattes geben ,die Ränder mit dem bereitstehendem Wasser bepinseln und die jeweils gegenüberliegenden Ecken des Teigblattes über der Füllung zusammendrücken.


Beide Etagen mit Teigtascherln befüllen.


Das Wasser im Wok zum kochen bringen ,Bambuskorb draufstellen und die Tascherln 10min. dämpfen.

Reis nach Packungsanweisung kochen.

Zutaten für die Soße zusammenrühren.


Zusammen angerichtet sieht es dann so aus :)

Wenn man das so liest mag es vielleicht umständlich klingen ,aber in der Praxis ist das dann gar nicht so. Ich habe jetzt schon das 2. Gericht darin gegart ,poste es auch bald ,und finde die Art des kochens sehr entspannt. Es schmeckt auch sehr gut und die Zubereitung macht Freude.




Liebe Grüße!
xoxo




Dienstag, 14. April 2015

Buchweizenpalatschinken mit Spinat und Tomatensoße



Zutaten Buchweizenpalatschinken
100g Buchweizenmehl
2 Eier
150ml Milch lf
Salz
Öl

Spinatfüllung
300g Blattspinat (habe gefrorenen verwendet)
1Pk. Schafkäse
Salz ,Pfeffer
etwas ger. Käse zum darüberstreuen

Tomatensoße
Tomatenpulpe
Erbsen gefroren
Salz
Gewürzmischung italienisch


Die Zutaten für die Palatschinken zu einem Teig verrühren.

Öl in einer Pfanne heiß werden lassen ,den Teig darin zu Palatschinken verbraten :)


Tomatenpulpe in einem Topf erhitzen.

Gewürze und Erbsen dazugeben.

So lange köcheln lassen bis die Erbsen gar sind.


Den Spinat auftauen ,mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Schafkäse zerbröckeln und unter den Spinat mischen.


Die Palatschinken jeweils mit etwas Fülle belegen ,einrollen ,in zwei Hälften zerschneiden 


,nacheinander mit der Schnittseite nach unten ,in eine ofenfeste Form schlichten.

Mit etwas Käse bestreuen.


Die Form bei 160° für 15min. in den Backofen stellen.


Die Buchweizenpalatschinken zusammen mit der Tomatensoße anrichten :)





Wünsche euch noch einen gemütlichen Dienstagabend!
xoxo

Sonntag, 12. April 2015

Champignon-Zucchini Gemüse mit Tofu und Nudeln




Zutaten Gemüse
Champignons in Stücke geschnitten
Zucchini in Würfel geschnitten 
Gemüsebrühe (z.B. vo Alnavit gf)
Kräutermischung ,z.B. italienisch

Zutaten Tofu
Tofu Natur in dicke Scheiben geschnitten
Mehl (Schär gf)
Ei mit etwas Milch verquirlt
Brösel (Schär gf)

Nudeln gekocht


Tofu etwas salzen.

3 Teller herrichten und jeweils mit Mehl ,der Ei-Mischung und den Brösel befüllen.


Tofuscheiben in Mehl wenden ,dann in der Ei-Milch Mischung ,zuletzt die Brösel fest andrücken.


Zucchiniwürfel in etwas Öl kurz anbraten.

100ml Gemüsebrühe zugießen und 5min. köcheln lassen.

Champignons und Kräutermischung mit in den Topf geben und alles zusammen noch mal 15min. köcheln lassen.


Die panierten Tofuscheiben in heißem Öl knusprig ,goldbraun backen.


Tofu und Gemüse an Nudeln anrichten und mit Salat nach Belieben servieren :)



Wünsche euch noch einen gemütlichen Sonntagabend ,seid lieb gegrüßt!
xoxo




Dienstag, 7. April 2015

Karotte-Mandarine-Stangensellerie-nom




Zutaten
Stangensellerie in Scheiben geschnitten
Karotte in kleine Stäbchen geschnitten
Mandarine geschält und von dem Häutchen rundherum befreit (oder aus der Dose)
Ingwer fein geschnitten
etwas Zitronenschale fein geschnitten
Tamari Soße gf
Chili gemahlen
Salatblätter nach Wahl in breite Streifen geschnitten
Korianderblätter
Soßenbinder gf/lf (zeige weiter unten ein Bild davon)
etwas Öl oder Ghee


Öl in einem Wok erhitzen ,darin Ingwer und Chili kurz anbraten.


Karotten und Selleriescheiben zufügen und ca. 3min. mitbraten


Etwas Wasser angießen ,zugedeckt so lange dünsten bis das Gemüse gar ist. 


Habe einen Soßenbinder von Biovegan verwendet ,er trägt die Bezeichnung Laktose- und Glutenfrei.


Für die Soße nun Tamarisoße ,Mandarinenspalten ,Zitronenschale und Soßenbinder gut verrühren. 


Soße zum Gemüse geben ,gut umrühren. 

Wok vom Herd nehmen ,die Salatstreifen unterrühren ,mit den Korianderblättern dekorieren ,und mit Reis servieren :)





Wünsche euch einen happy Dienstag ,liebste Grüße!
xoxo




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...