Seiten

Samstag, 11. Februar 2012

geb. Austernpilze


200g Austernpilze Bio(ja!Natürlich)
100g Mehl (Schär gf)
Milch ,H-Milch Bio(Alnaviva lf)
Ei
Gewürzmischung Gute Laune Bio(Sonnentor)
Salz
Bratöl Bio(Alnatura)

Salat
Kartoffeln Bio(ja!Natürlich)
Erbsen&Möhren ,Delikatess Mayonnaise Bio(Alnatura)
Joghurt (Spar free from)
Salz

Die Pilze in Mehl wenden 


Aus dem restlichen Mehl ,der Milch ,dem Ei ,und den Gewürzen einen Teig rühren ,die Pilze darin eintauchen und braten


Aus den gekochten Kartoffeln ,dem Gemüse ,dem Joghurt und der Mayonnaise einen Salat zubereiten :)


Liebe Grüße!





Kommentare:

  1. Du bist meine Küchengöttin! <3 Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. hey Liebes, mir gehts ganz genau so
    mit den nascherein zwischendurch! wir müssen schauen das wir das bissel in den Griff bekommen :-)
    dankeschön
    wünsche dir ebendfalls noch einen schönen Sonntag Abend
    und eine erfolgreiche sorgenfreie Woche ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein liebes Kommi<3
      Ja ,das schaffen wir ganz bestimmt!!!

      Liebe Grüße :*

      Löschen
  3. Sieht lecker aus. Ich liebe Pilze ohnehin im Allgemeinen und Austernpilze ganz besonders, die sind etwas kräftiger im Geschmack.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    hab mir jetzt einige Seiten deines Blogs durchgesehen und finde ihn sehr sehr interessant. Ich bin selbst sehr strenge Vegetarierin und achte sehr darauf was ich esse und wie. Ich hätte aber mal eine Frage: Wieso verwendest du so viel Tofu und Produkte wie vegetarischen Schinken. Magst du Tierische Produkte vom Geschmack her gerne oder was hat das für einen Hintergrund? Tofu benütze ich sehr sehr selten, hauptsächlich für meine Miso-Suppe. Produkte wie veg. Bolognese, Schnitzel etc. vermeide ich aber voll, finde den Gedanken bescheuert als überzeugter Vegetarier Produkte zu essen die aussehen und schmecken sollen wie ein Tier. Das soll keine Kritik sein, sondern die Frage beruht einfach auf Interesse. Finde es auf jeden Fall toll wenn es Leute wie dich gibt, die durch interessante und leckere Gerichte andere der vegetarischen Kost ein bisschen näher bringen.

    Liebe Grüße Annika

    AntwortenLöschen
  5. Grundsätzlich esse ich alles gerne was mir schmeckt :) ,Lebensmittel auszugrenzen weil sie "bescheuert" aussehen oder so :)) kommt für mich nicht in Frage ,das wäre auch anstrengend da ich durch meine Gluten- und Laktoseunverträglichkeit eh schon sehr eingeschränkt bin ,finde aber nicht so unbedingt das Tofu wie Schnitzel aussieht ,aber wenn ,wäre es mir egal ,ich weiß ja das es kein Fleisch ist :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...