Seiten

Freitag, 2. Dezember 2011

Topfenpalatschinken (pikant)


Palatschinken 
4 Eier 
100g Buchweizen Vollkornmehl Bio(neuform) 
50g Mehl (Schär gf)
3EL Öl Bio(Alnatura)
Salz

Aus den Zutaten einen Teig rühren


Füllung
Topfen (Spar free from lf)
50g Käse gerieben (Schärdinger lf)
Petersilie ,Basilikum
Salz 
Cuisine Sojacreme zum Kochen

Alles zusammenrühren ,von der Sojacreme nur so viel zugeben das eine streichfähige Masse entsteht 


Aus dem Teig Palatschinken backen ,mit Topfencreme füllen ,und zusammenrollen 


Überguß
1Ei
1/8 Milch Bio(Alnaviva H-Milch lf)
50g Käse gerieben (Schärdinger lf)
Salz

Zutaten vermischen 



Die gefüllten Palatschinken in 3 gleiche Teile schneiden und in eine feuerfeste Form schlichten 


Die Milch-Ei-Käse Mischung darübergießen ,und die Form bei 200° 30min. in den Backofen stellen 


Beilage 

Fisolen und Karotten in Butter kurz anrösten ,mit etwas Wasser aufgießen ,Salz und Bohnenkraut dazugeben und das Gemüse so lange garen bis es weich ist 


Den Herd abdrehen und einen Schuß Sojacreme dazugeben 


So sehen die Topfenpalatschinken fertig aus ,sie haben ganz köstlich geschmeckt :)



Liebe Grüße!


Kommentare:

  1. Ohhhh, das sieht ja sehr interessant aus. Auf solche Ideen würd ich niemmals kommen^^

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich interessant! Hab noch grüne Bohnen, die verbraucht werden müssen. Werde es nächste Woche mal nachkochen.

    AntwortenLöschen
  3. Echt toll; ich liebe ja so sehr alles, was man mit Käse überbackt <3.
    Lecker!
    XOXO

    AntwortenLöschen
  4. Danke euch für die netten Kommis! :)

    Liebe Grüße<3

    AntwortenLöschen
  5. Oh das sieht auch wieder lecker aus :) Hilft dir jemand dabei das Ganze zu verdrücken oder schaffst du die Menge alleine? ;)

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Hab mich sehr gefreut. Darf ich fragen wie lange du schon weisst, dass du Gluten nicht verträgst und laktoseintolerant bist? Ich bewundere dich sehr.

    <3 Ganz liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  6. Beerchen ,wenn eine Freundin mitißt schaffen wir es :)) ,ansonsten esse ich manches am nächsten Tag aufgewärmt ,was momentan öfter der Fall ist ,daher poste ich jetzt so oft nur jeden zweiten Tag :)

    Von meiner Glutenunverträglichkeit weiß ich schon einige Jahre ,dem sind aber monatelange Schmerzen vorausgegangen :/ ,die Laktoseintoleranz besteht seit ca. 16 Monaten ,mir fällt es ziemlich leicht nur das zu essen was ich darf ,es bekommt mir besser und ich habe keine Schmerzen ,das ist toll :)
    Dankeschön!!! Drück dir fest die Daumen damit du endlich Bescheid weißt<3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...