Seiten

Montag, 19. September 2011

Mit Quinoa gefüllte Paprika



Paprika ,Fenchel ,Kartoffeln ,Tomaten Bio(ja!Natürlich)
Quinoa Bio(Alnatura)
Oliven (Spar gf)
Pfeffer ,Gewürzmischung Provence Kräuter Bio(Sonnentor)
geriebener Käse (Schärdinger lf)


100g Quinoa in 250ml Gemüsebrühe 20min leicht kochen ,dann noch 5min. ziehen lassen 

In der Zwischenzeit die Paprikaschoten der Länge nach zerteilen und den Fenchel halbieren 

5 große Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden 

5 Tomaten entkernen und klein schneiden

Das Gemüse in eine feuerfeste Form schlichten ,zuerst die Tomaten auf dem Boden verteilen ,darauf kommen die Kartoffeln und die Oliven ,ganz oben dann die Paprikahälften und den Fenchel hinlegen ,dazwischen immer etwas salzen und die Kräutermischung darüberstreuen 


Die Hälfte vom Käse unter das ausgekühlte Quinoa mischen ,die Paprikahälften damit füllen ,und etwas von der Masse auf die Fenchelhälften geben ,großzügig Olivenöl (ca. 4EL) über alles gießen 


Die Form bei 200° 25min. in den Backofen stellen ,dann die Form herausnehmen ,den restlichen Käse über das Gemüse streuen ,wieder etwas Olivenöl drübergießen (ca. 1EL) ,und alles noch einmal für 20min. bei 200° in den Ofen stellen


Da ich noch etwas Quinoa übrig hatte hab ich Pan Grati (Semmelbrösel) und ein Ei dazugegeben und daraus Quinoa-Laibchen gemacht :) 


Dazu gab es Salat


Liebe Grüße!





Kommentare:

  1. Ui toll! Ich hab nämlich noch Qinoa zuhause und wußte nicht so recht, was ich damit anfangen sollte. Jetzt weiß ich es :-)
    Wieviel Käse hast Du verwendet?

    AntwortenLöschen
  2. Anonym ,ca. 200g ,100g untergemischt und den Rest verteilt ,am besten schmecken die Paprikaschoten mit Quinoa ,den Fenchel habe ich nur gleich mitgemacht weil der schon einige Tage im Kühlschrank lag :D

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Yummy, daläuft mir das Wasser im Munde zusammen *sabber* schaut ausgesprochen lecker aus.
    Dicker Knuddler

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Alternative zur Fleischfüllung.
    Vielen Dank für das tolle Rezept! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe LoveT.,

    ich freue mich jeden Tag auf's Besuchen deines Blogs und habe mir schon so einiges an Inspiration geholt.
    Leider konnte ich nichts darüber finden: für wieviele Personen sind deine Rezepte ausgelegt?

    Liebe Grüße,
    Emma

    AntwortenLöschen
  6. Danke euch fürs liebe Kommentieren<3

    Emma ,die Zutaten sind fast immer für 2 Personen ,wenn ich niemanden zum mitessen verdonnern kann :)) esse ich den Rest am nächsten Tag ,daher gibt es oft nur jeden zweiten Tag ein neues Gericht hier auf dem Blog :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...